Reisefinder

 

Sardinien - Insel der Kontraste - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.05.2019 - 19.05.2019
Preis:
ab 895 € pro Person

Sardinien entspannt entdecken mit je einer Zwischenübernachtung auf Hin- und Rückweg. Verträumte Buchten mit glasklarem smaragdgrünem Wasser erwarten Sie. Die iatlienische Mittelmeerinsel wartet mit einer Küstenlänge von fast 2000 km auf. Das bergige Landesinnere bietet einen schroffen Kontrast zur Küste. Tausende Nuraghen (geheimnisvolle Steinruinen aus der Bronzezeit) befinden sich auf der Insel, von denen Sie die imposanteste besichtigen werden. Während der Reise kommt bestiimmt keine lange Weile auf. Hier ist von allem was dabei. Steigen Sie ein und erleben Sie die Insel der Kontraste.  

Reiseverlauf: 

1.Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung / A

Am Morgen beginnt Ihre Anreise zur Zwischenübernachtung auf dem Weg nach Genua. Diese kann in Österreich oder in der Schweiz oder im nördlichen Italien erfolgen. 

2.Tag: Weiterfahrt nach Genua / F

Heute setzen Sie mit der Fähre von Genua nach Porto Torres auf Sardinien über. Übernachtung an Bord. 

3.Tag: Porto Torres - Alghero - Capo Caccia / (ca.100 km, F / A)

Nach der Ankunft in Porto Torres werden Sie von einem örtlichen Reiseleiter empfangen und fahren nach Alghero, auch das "kleine Barcelona" genannt. Zu Fuß entdecken Sie die Geschichte und die Eleganz dieser Hafenstadt, die noch heute von Türmen und hohen Mauern geschützt wird. Am Nachmittag haben Sie bei gutem Wetter die Möglichkeit, einen Bootsausflug zur berühmtesten Grotte Sardiniens zu unternehmen: die Neptunsgrotte ist eine der größten, natürlichen Grotten des Mittelmeeres. Allein schon die Fahrt zur Steilküste am Capo Caccia ist ein besonderes Erlebnis. Die folgende Nacht verbringen Sie im Raum Alghero. (Neptunsgrotte Zusatzkosten pro Person inkl. Eintritt: 37 € (mind. 25 Personen))

4.Tag: Alghero -Tal der Nuraghen - Bosa - Cagliari (ca. 300 km, F / A)

Die geheimnisvollen Festungsbauten, Nurghen genannt, sind typisch für Sardinien. Sie werden einen der imposantesten besichtigen, den von Santu Antine (4 € pro Person vor Ort). Weiter nach Bosa. Schon die Lage am Fluss Temo macht die von der Burg Malaspina dominierte Ortschaft zu einer der attraktivsten  der Insel. Herrlich sind die engen Gassen in der pittoresken Altstadt mit spanischem Flair und den bunten Häusern. Die Umgebung ist bekant für die Produktion von Malvasia Wein. Eine Verkostung mit Begleitung feiner Schokolade darf natürlich nicht fehlen. Anschließend Fahrt nach Cagliari, wo Sie die folgenden zwei Nächte verbringen. 

5.Tag: Ausflug Cagliari - Nora (ca. 80 km, F / A)

Sie besichtigen heute zunächst Cagliari. Monumentale Bauten, das geschäftige Hafenviertel und die mächtige Festung kennzeichnen die Stadt. Während eines Rundgangs werden Sie viel über die Geschichte der Insel erfahren. Voller Eindrücke aus Cagliari fahren Sie anschließend weiter zur römischen Ausgrabungsstätte von Nora. Die Siedlung hatte eine gute strategische Lage auf einer Landzunge, günstig für den Seehandel und vor Angriffen geschützt. Hier sehen Sie gut erhaltene Reste ehemaliger Tempel, faszinierende Mosaiken und Thermen. 

6.Tag: Cagliari - Nuoro - Orgosolo - Orosei (ca. 290 km, F / A)

Heute fahren Sie nach Norden in Richtung Orosei zum Supramonte-Gebirge, die "sardischen Dolomiten". Vorher werden Sie Nuoro kennenlernen, den größten Ort am Rande der Barbagia, mit viel Kunst und Kultur, wie z.B. das wichtigste Museum für Volkskunde der Insel. Weiterfahrt nach Orgosolo, die Heimat berühmter Banditen. Die Hauswände sind mit zahlreichen  Murales bemalt, die vom Protest der Hirten gegen den Staat erzählen. Übernachtung im Raum Orosei. 

7.Tag: Orosei - Costa Smeralda, Fährüberfahrt (ca. 180 km, F)

Der heutige Ausflug führt Sie an die Costa Smeralda, das mondäne Urlaubsparadies. Smaragdgrünes, klares Wasser an zahlreichen Buchten, eigenwillig geformte Granitfelsen und schroffe Gebirgszüge machen den einmaligen Reiz dieser Landschaft aus. Mittelpunkt ist Porto Cervo, bekannt für die kleine Kirche Stella Maris. Von Palau fahren Sie zur Insel La Maddalena. Der Hauptort ist ein reizvolles Städtchen mit viel südländischem Flair. Anschließend haben Sie in Olbia noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend die Fähre nach Livorno nehmen. Übernachtung an Bord. 

8.Tag: Livorno - Zwischenübernachtung (F / A)

Nach Ankunft in Livorno setzen Sie Ihre Reise in Richtung Heimat fort. Die Zwischenübernachtung erfolgt im Raum Gardasee oder Dolomiten. 

9.Tag: Rückreise (F)

Mit vielen schönen Eindrücken erreichen Sie am Abend Ihren Heimatort. 

Hinweise:

  • A=Abendessen, F= Frühstück
  • Stornostaffel A
  • Begleitung durch einen Mitarbeiter 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Haustür-Service bis 50 km einfache Entfernung ab Schönebeck
  • 1x Übernachtung Raum Österreich/Schweiz/Italien mit Halbpension
  • 1x Übernachtung an Bord der Fähre von Genua nach Porto Torres mit Frühstück
  • 1x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im Raum Alghero mit Halbpension 
  • 2x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im Raum Cagliari mit Halbpenison 
  • 1x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel im Raum Orosei mit Halbpension
  • 1x Übernachtung an Bord der Fähre von Olbia nach Livorno mit Frühstück
  • 1x Übernachtung Raum Gardasee / Dolomiten mit Halbpension 
  • auf Sardinien: erweitertes Frühstück und 3-Gang-Menü
  • permanente Reiseleitung vom 3.-7.Tag
  • Schifffahrt Palau - La Maddalena - Palau
  • Weinprobe mit Schokoladenverkostung

Hotel laut Programm

Details
  • Aussenkabine/DZ
    995 €
  • Innenkabine/DZ
    895 €
  • Innenkabine/EZ
    1075 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Haustür-Service bis 90 km
    30 €
  • Haustür-Service bis 140 km
    45 €

Hotel laut Programm

Sie übernachten in einem Mittelklassehotel. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche, WC, sowie TV. 

Für unsere Mehrtagesreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes in der Reisebeschreibung geschrieben steht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk